.Selektivverträge Wegbereiter neuer Versorgungsansätze.

Wir leben in Zeiten wachsender medizinischer Möglichkeiten, steigender Lebenserwartung und fortschreitender Digitalisierung. Dadurch ergeben sich Chancen, aber auch Herausforderungen für das Gesundheitswesen. Um es individueller und zukunftssicher zu machen, braucht es eine sinnvolle Ergänzung zur Regelversorgung – die Selektivverträge. Sie ermöglichen es, die verschiedenen Behandlungssektoren besser miteinander zu verknüpfen, eine integrierte Versorgung zu schaffen und die Behandlung von Patienten nachhaltig qualitativer und effizienter zu machen.

Versorgung wird zur Win-win-win-Situation.

Gesündere
Patienten.

Selektivverträge machen Patienten bessere bzw. individuellere Versorgungsleistungen zugänglich und können dazu beitragen, dass Kranke schneller gesund werden und idealerweise auch bleiben.

Zufriedene
Ärzte.

Selektivverträge ermöglichen es Ärzten, ihren Patienten extrabudgetäre Leistungen anzubieten und so ihrer Idealvorstellung von medizinischer Versorgung näherzukommen.

Entlastete
Krankenkassen.

Selektivverträge können dabei helfen, den Verwaltungsaufwand von Krankenkassen bestmöglich zu minimieren. Daten werden fristgerecht aufbereitet, geprüft und gesetzeskonform weitergeleitet.

Gesundheit hat mehr als Standard verdient.

So flexibel, wie Medizin sein sollte.

Die Medizin entwickelt sich stetig weiter. Neue Behandlungsmethoden werden etabliert, neue Wirkstoffe kommen auf den Markt. Die Bandbreite an Möglichkeiten, Patientenversorgung flexibel zu gestalten, wird immer größer.
Trotzdem haben Leistungserbringer in der Praxis häufig nicht die Option, alle prinzipiell zur Verfügung stehenden Mittel und Methoden auszuschöpfen und Patienten die optimale Versorgung zukommen zu lassen. Hier setzt versorgung.plus mit innovativen Selektivverträgen an. Sie machen es Leistungserbringern möglich, das Potential der modernen Medizin schneller, individueller und flexibler einzusetzen.

Versorgungsunglücken sind Vergangenheit.

Gesundheit hat immer Priorität. Um sie zu gewährleisten, muss Versorgung nicht nur individuell abgestimmt, sondern auch lückenlos sichergestellt sein. Darin liegt eine große Herausforderung, denn häufig führt eine Erkrankung einen Patienten zu mehreren Ärzten. Die Versorgungskonzepte von versorgung.plus sind darauf ausgerichtet, den Gesamtprozess der
Behandlung immer im Blick zu behalten. Sie lokalisieren potentielle Lücken und schließen sie. So wird einer Fehl- oder Überversorgung vorgebeugt und die Qualität der Behandlungskette gesteigert.

Maximal unkompliziert. Optimal versorgt.

Das Gesundheitswesen ist ein Zusammenspiel unterschiedlichster Akteure und Sektoren. Niedergelassene Ärzte, medizinische Versorgungszentren, Kliniken, Krankenkassen, Krankenversicherungen, Health Care Unternehmen und natürlich Patienten. Aber muss Versorgung deshalb zwangsläufig kompliziert sein? versorgung.plus sagt nein.

Gesundheit muss einfach und von höchster Qualität sein. Der Schlüssel hierfür sind innovative Versorgungskonzepte, die Prozesse unkomplizierter, Zusammenarbeit strukturierter und den sicheren Austausch von Patientendaten müheloser machen.

Was ein Versorgungskonzept zum versorgung.plus Konzept macht.

Ausgehend von den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und aktuellen gesundheitspolitischen Entwicklungen plant und verwirklicht versorgung.plus beständig neue Versorgungskonzepte und bringt innovative Selektivverträge auf den Weg. Bei jedem einzelnen von ihnen steht das Wohl des Patienten an erster Stelle.

Konzernstärke

versorgung.plus und ihre Partnerin BFS health finance gehören zur Bertelsmann SE & Co. KGaA. Konzernstärke, kurze Abstimmungswege und schnelles Reaktionsvermögen sind perfekte Grundlagen für wegweisende Versorgungskonzepte.

schlanker Behandlungsprozess

Versorgungskonzepte von versorgung.plus setzen dort an, wo sich der Behandlungsprozess verschlanken und die Behandlungszeiten verkürzen lassen, damit z. B. unnötige Doppeluntersuchungen entfallen.

administrative Entlastung

Versorgungskonzepte von versorgung.plus sind auch dafür gedacht, den bürokratischen Aufwand in Arztpraxen zu senken. Mehr Zeit für Patientenbehandlung und Versorgung. Weniger zeitraubender Papierkram.

Patientenfokus

versorgung.plus entwickelt Versorgungskonzepte immer aus der Perspektive des Patienten heraus. Mit dem Ziel, den Ist-Zustand der Patientenversorgung kontinuierlich zu optimieren.

innovative Behandlungsalternativen

versorgung.plus ermittelt punktgenau, an welchen Stellen der Behandlungsablauf mit Hilfe neuer Behandlungsmethoden verbessert werden kann.

Mehrwerte für Krankenkassen

Mit innovativen Versorgungskonzepten bietet versorgung.plus attraktive Mehrwerte, die Krankenkassen helfen können, Versicherte zu binden und neue hinzu zu gewinnen.

In Sachen Versorgung immer am Puls der Zeit.

  • Das Versorgungskonzept Polypharmazie unterstützt Polypharmaziepatienten und deren Angehörige und hilft dabei, die Risiken unerwünschter Nebenwirkungen bei Multimedikation zu verringern.

    mehr erfahren

  • Das Versorgungskonzept Netzhautchirurgie ermöglicht Patienten ambulante minimal-invasive Augeneingriffe nach mordernsten operativen Verfahren und schafft damit eine echte Alternative zu stationären Netzhaut-OPs.

    mehr erfahren

  • Das Versorgungskonzept HNO bietet eine Vielzahl medizinischer Vorteile durch minimal-invasive Behandlungsoptionen bei Erkrankungen der Nase und Nasen-Nebenhöhlen.

  • Das Versorgungskonzept Digitale Psychotherapie macht Patienten den Weg frei zu einer zeitnahen professionellen psychotherapeutischen Behandlungsalternative – wissenschaftlich erprobt, individuell und wohnortunabhängig.

Stethoskop

Seite an Seite in die Zukunft der Versorgung.

Um Deutschland zum Vorreiter in Sachen moderner und effizienter Patientenversorgung zu machen, braucht es starke Partner. versorgung.plus kooperiert deshalb mit verschiedenen innovativen Unternehmen aus der Gesundheitsbranche.

Abrechnungsdienstleister und Datenstrommanager BFS health finance GmbH ist ein Tochterunternehmen der Arvato Bertelsmann Financial Solutions und verfügt über langjährige Erfahrung im Gesundheitsmarkt.

Die DS Screening Deutschland GmbH ist eines der führenden Institute für medizinische Reihenuntersuchungen im Unternehmen und bietet ein breites Spektrum wissenschaftlich fundierter Screenings.

Die Entyre GmbH entwickelt technische Lösungen für eine bessere und effizientere Gesundheitsversorgung.

Mit ihrer digitalen Gesundheitsplattform myoncare ermöglicht die ONCARE GmbH es Patienten, alle Gesundheitsdaten in einer einzigen App zu speichern und nachzuverfolgen.

Versorgungsgrenzen gemeinsam überwinden.

Starten wir zusammen in die Patientenversorgung von morgen. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen.

Kontakt aufnehmen